Pole

Kraftausdauer-Training mit Verwendung einer Langhantel.

Pole lässt die Pfunde purzeln, strafft die Figur innerhalb kurzer Zeit, entwickelt und verjüngt ihren Körper innerhalb weniger Trainings-Einheiten. 
Der positive Einfluss auf die Figur und Haltung stärkt natürlich auch das Selbstbewusstsein, die positive Ausstrahlung aktivert das "Sieger-Gen".

Das Erfolgsgeheimnis steckt in den Wiederholungen.

  • Einsteiger bis 10 Wiederholungen.
  • Sportler bis 20 Wiederholungen.
  • Athleten bis 50 Wiederholungen. 
  • Elite nach dem Amrap-Prinzip. 
    (Spitzenleistung unter Druck oder bei Bedarf)

Als Hilfsmittel wird generell nur die Langhantel verwendet.

Das Aufwärmen wird mit kineosologischen Übungen durchgeführt.
Das ist eine Möglichkeit sich auf sportliches Training vorzubereiten.

Der Haupteil beginnt mit Rumpfübungen, danach wird die Kraft des Oberkörpers und der Beine trainiert. Übungen, welche die Beweglichkeit fördern, schließen den Haupteil ab.

Das Abwärmen ist ein aktiv durchgeführtes Entspannungsprogramm. 

Eine klassische Trainingseinheit dauert 45 Minuten. Aufgeteilt in 5 Minuten Aufwärmübung, 30 Minuten Kraft-Ausdauer-Programm und 10 Minuten bewusste Entspannung.

Jump - Fitness World

Schnellkraft und Koordinationstraining mit Einsatz eines Koordinationssystems.

Jump entwickelt die Fähigkeit Bewegungen schneller und koordinierter durchführen zu können.

Das koordinative Lauf- und Sprungprogramm wird durch Kraft- und Intervalltraining ergänzt.

Bewegungsabläufe werden ökonomisiert und die Bewegungsqualität kann dadurch in jeder Sportart verbessert werden.
Der Effekt ist eine höhere Geschwindigkeit und Verbesserung der sportartspezifischen Technik.

Das Aufwärmen wird mit ein oder zwei speziellen Dehnübungen durchgeführt.

Der Hauptteil startet mit Rumpf- und Koordinationsübungen. Schnellkraft, Sprints und Intervalle folgen. Beweglichkeitstraining schließt den Hauptteil ab.

Das Abwärmen ist ein passives Entspannungsprogramm. Es fördert die Konzentration, Leistungsbereitschaft und das Selbstbewusstsein.

Eine klassische Trainingseinheit dauert 45 Minuten. Aufgeteilt in 5 Minuten Aufwärmübung, 30 Minuten Kraft-Ausdauer-Programm und 10 Minuten bewusste Entspannung.

Kurze, effektive Trainingseinheiten, die in der Gruppe absolviert werden, sind Trainingstrends schlechthin.

Mit Pole und Jump wurden zwei neue Trainings-Konzepte entwickelt, die auf der bewährten Small-Group-Training Philosophie aufbaut und durch die Kombination von Langhantel oder Koordinationssystem, neuen Kursinhalten und Ausbildung der Trainer die Möglichkeit eröffnet, ihre Einheiten ohne großen Aufwand noch herausfordender und vielseitiger, aber auch persönlicher für Ihre Mitglieder zu gestalten.

Vorteile von Pole und Jump

  • Indoor- und Outdoor-Programm
  • Keine Musik notwendig
  • Kursleiter kann auch aus dem Kraft- und Ausdauersport kommen
  • Kursintensität vom Einsteiger bis zum Elitesportler 
  • Geringe Anschaffungskosten der Sportgeräte
  • Aufwärmen und Abwärmen nach neuesten Erkenntnissen

Neue Motivation tanken:

Je nach Fitnessniveau und Zielen, entdecke das Erlebnis "Fitness" neu.

Neue Energie bekommen:

Verbessere die Lebensqualität mit höherer Muskelkraft

Neuen Wettkampfgeist entfachen:

Steigere die Muskelkraft und sportliche Leistung

Neue Körperformen erhalten:

Erhöhe Stoffwechsel für eine schlankere Form

Neue Flexibilität erreichen:

Besseres Gefühl durch die Verbesserung des Muskelgleichgewichts, die Straffung des Muskeltonus, die Flexibilität der Gelenke und dadurch eine verringerte Verletzungsanfälligkeit.

Einsatzgebiete

  • Fitnessstudios
  • Personal Training
  • Small Group Training
  • Group Training
  • Outdoor Bootcamps
  • Reha- & Präventionsanlagen
  • Breiten, Leistungs- & Spitzensport (Athletiktraining)